Freitag, 20. Januar 2017

Dr. Nicolai Worm sagt Kurs ab

5 Monate vor dem Beginn des Kurses "Kohlenhydratreduzierte Diäten" hat Dr. Nicolai Worm, Begründer der Logi Methode, seinen seit einem Jahr geplanten Kurs abgesagt. Herr Dr. möchte lieber an einem Kongress in Spanien teilnehmen. Einen von ihm vorgeschlagenen Ersatztermin haben wir abgelehnt. Für solche Geschäftsgebaren haben wir kein Verständnis. Wir wünschen Dr. Worm dennoch eine schöne Zeit in Spanien!
Da das Thema Ernährung uns jedoch weiterhin am Herzen liegt, planen wir für 2018 eine neue Kursreihe. Informationen hierzu werden demnächst bekannt gegeben.

Mittwoch, 4. Januar 2017

Donnerstag, 15. Dezember 2016

Vom Seminar direkt ans Meer...

Das "Fortbildung" nicht immer stickige Räume mit Aussicht auf langweilige Häuserfassaden bei lauwarmem Kaffee bedeuten, beweisen wir euch in Heiligenhafen! Die leichte Meeresbrise, die euch in Holyharbour um die Nase weht, sorgt für klare Köpfe und kreative Gedanken. Und selbst eine kurze Pause reicht, um mal kurz mit einem coolen Drink an den Strand zu hüpfen.
Ein besonderer Kurs in einem ganz besonderen Ambiente! Das Beach Motel Heiligenhafen bietet eine ganz besondere Atmosphäre zum erlernen des Faszien Distorsions Modells. Lassen Sie sich diese Gelegenheit nicht entgehen!
Erlernen Sie innerhalb von 6 Tagen den Inhalt der FDM-Kurse 1, 2 und 3 (OEX, UEX und WS (sonst 3x3 Tage)).

Kursdaten:          06.10. - 11.10.2017

Kursgebühr:        998,-€  Sie sparen über 290,-€ gegenüber den normalen Kursen!
                              Im Kurspreis ist sowohl das Praktische Lehrbuch als auch das Typaldos Buch enthalten!

Kurszeiten:          1. - 5.Tag 08:30 – 17:00 Uhr
                                    6.Tag 08.30 – 15.00 Uhr

Kursleitung:        Frank Römer

Teilnahmevoraussetzungen:   Physiotherapeuten, Heilpraktiker, Ärzte, Osteopathen, Masseure mit MT-Kenntnissen.

Für Zimmerreservierungen bitte direkt Kontakt mit dem Beach Motel Heiligenhafen aufnehmen. Hier sind einige Zimmer für Kursteilnehmer reserviert. Bitte das Stichwort IFO061017 angeben.

Anmeldung über www.institut-fasziale-osteopathie.de

Donnerstag, 8. September 2016

FDM in der Neurologie

Eine große und unerlässliche Rolle im Therapieprozess eines Kindes mit infantiler Zerebralparese (ICP) spielen die  entwiklungsneurologischen, die funktionalen und die sensorischen Therapieformen. Basierend auf den neuesten Untersuchungen und dem neuesten Wissen über Faszien, Interozeption und Biomechanik findet die manuelle Faszientherapie ein immer breiteres Anwendungsspektrum im Prozess der Rehabilitation von Kindern, die von dieser Erkrankung betroffen sind. Probleme mit den Füßen, Störungen der Körperwahrnehmung und Gehfehler sind die häufigsten Probleme, mit denen Therapeuten zu tun haben.
Alle Defekte und Deformationen von Füßen haben einen gemeinsamen Nenner – bei allen kommt es zu  Funktionsstörungen auf der Ebene des Neurofasziensystems. Der FDM-Neuro-Kurs zeigt einen logischen, auf der Kenntnis der Neurophysiologie aufbauenden Prozess der klinischen manuellen Diagnostik auf, der notwendig ist, um  konkrete Techniken aus der FDM-Methode anzuwenden. Das ist besonders wichtig, weil das Kind keine Fasziendistorsionen zeigt: Es ist der Therapeut, der auf dem oben Genannten basierend eine Hypothese aufstellen muss, und wenn er die Prinzipien der neurophysiologischen Entwicklung anwendet, sollte er fähig sein, die Techniken an die Therapie anzupassen, womit er gleichermaßen die Entwicklung des Kindes unterstützt und gleichzeitig die Verbesserung der Funktion der unteren Extremitäten beeinflusst.
Dieser Kurs verknüpft erstmals das Faszien Distorsions Modell mit Neurologischen Problemen und erweitert somit erneut die Einsatzmöglichkeiten des FDM.
Kursdaten:     08.06. - 11.06.2017

Kursgebühr:  499,-€  Einführungspreis!

Kurszeiten:    1. - 3. Tag 09:00 – 17:30 Uhr, 4. Tag 09:00 - 15:00Uhr

Kursleitung:   Piotr Kostrzębski
                        Physiotherapeut und Osteopath

Kursort:          IFO, Harztorwall 20, 38300 Wolfenbüttel

Teilnahmevoraussetzungen:   Absolvierung von mindestens einem FDM Kurs